Tannenstraße 8 64572 Büttelborn |   +49 9394 9958577 Büro Bayern |   +49 6152 6672658 Büro Hessen |   post@dp-directprofit.de

für Unternehmen

Der letzte – und somit wichtigste - Kontakt zu Ihren Kunden erfolgt durch Zusteller.

  • Suchen Sie neue motivierte Mitarbeiter/innen in den jeweiligen Regionen?
  • Sie wollen die Mitarbeiter-Fluktuation senken?
  • Sie wollen die Zuverlässigkeit in der Zustellung steigern?
  • Sie wollen die Krankheitstage der Mitarbeiter verringern?

Dann sollten wir miteinander sprechen!

Wenn auch

  • einheitlicher und zeitgleicher Informationsstand aller am Prozess Beteiligten,
  • ein einheitliches und einziges Kommunikationsmedium,
  • eine einheitliche und datenschutzkonforme Erreichbarkeit der MA,
  • die Verringerung der Reklamationsquoten,
  • eine volle Transparenz und Dokumentation der Prozesse,
  • verbesserte Sicherheit (Notrufsystem),
  • eine Steigerung des Teamgeistes,
  • und zufriedene Abonnenten
Ihr Ziel sind,

dann müssen wir  miteinander sprechen.

In einem ersten telefonischen Kontakt reden wir über IFOKO. Aus der Praxis für die Praxis entstanden, vereint es die Kommunikation und Information aller im Zustellprozess beteiligten Personen.

Meine Kompetenz und die meines Teams:

Über mehrere Jahre Optimierung bei Zustellorganisationen.
Themen sind u. a. :

  • Art und Weise zur Findung neuer Mitarbeiter
  • Teambuidling – Integration, Stabilität in den Zustellerstrukturen
  • Schulung der Bereichs-,  Abteilungs- und Managementebene – (Produktivitätssteigerung durch Wertschätzung)
  • Umsetzung und Einführung effektiver, die Information fördernder Hilfsmittel

KnowHow aus der Praxis, effektiv, stabil, langfristig, reproduzierbar. Immer mit im Blick: betriebswirtschaftliche Ergebnisse.

Die Kosten:

Das Erstgespräch – Dauer ca. 30 Minuten – ist kostenlos. Das Ziel: Kennenlernen und erste konkrete Ansatzpunkte und Vorschläge für den weiteren Weg.
Sie erhalten, wenn die Chemie stimmt, eine erste Ausarbeitung die wir gemeinsam vor Ort besprechen.
Eine Istaufnahme in Ihrem Haus schließt sich danach an. Die Basis für alles Weitere!

Die Umsetzung meines Tuns führt in kurzer Zeit zu positiven Ergebnissen sowohl beim Personal als auch in den Unternehmenszahlen.

Profitieren Sie von meinem KnowHow – ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Prävention und Sucht im Unternehmen/im Verein

Kompetentes,  frühes und regelmäßiges Handeln verschafft Ihnen die Chance die durch Missbrauch oder/und Gefährdung durch Suchtmittel entstehenden Kosten zu verringern.

Durch meine Dienstleistung in und für die betriebliche Suchtprävention unterstütze und begleite ich Ihr Handeln nachhaltig.

  • Es geht um Menschen die Substanzen konsumieren, anfänglich aus Genuss, in der Folge aus Gewohnheit und damit am Arbeitsplatz auffällig werden.
  • Es geht um Menschen die Stress, Ängste, Überforderung und Sorge mit Hilfe von Suchtmitteln zu bewältigen versuchen.
  • Es geht um Menschen, die mit den zuvor beschriebenen zusammen arbeiten, für sie verantwortlich (z. B. als Vorgesetzter) sind oder/und zusammen leben.

Kompetentes, frühes und regelmäßiges Handeln verschafft Unternehmen die Chance die durch Missbrauch oder/und Gefährdung durch Suchtmittel entstehenden Kosten zu verringern.
UND
der sozialen und rechtlichen Verantwortung zu entsprechen.

Beispiel Alkhol:

Schätzungen gehen davon aus, dass etwa 5 – 10 % der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens einen riskanten Konsum von Alkohol haben. Der durchschnittliche Leistungsausfall einer suchtgefährdeten Person ist ca. 25 %

Die Formel:

(Anzahl der Mitarbeiter des Unternehmens x 5 %) x (Durchschnittslohn x 25 %)

Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen/Barmer GEK, 2011

 

  • Was kann, darf und muss ich als Unternehmer tun.
  • Wie spreche ich den betroffenen Mitarbeiter an.
  • Was sage ich den Kollegen.
In den verschiedenen Modulen stelle ich Wege, Vorgehensweisen, Notwendigkeiten und Lösungen vor.

Erfahrung aus über 25-jähriger Praxis, ergänzt um die theoretischen, rechtlichen und strukturellen Notwendigkeiten, das erwartet Sie. Offen, direkt und klar!

Die hier aufgeführten Angebote zeigen Möglichkeiten auf. Letztendlich entscheidet das Erstgespräch über die Notwendigkeiten und Vorgehensweise. Wichtig: sofern kein eigener Sozial- oder Betreuungsdienst vorhanden ist, sollte eine regelmäßige Begleitung  (intern oder extern) vom Unternehmen ermöglicht werden.

Kommunikation.... mehr als miteinander reden

Jeder von uns kommuniziert in jeder Sekunde!

Kommunikation ist unser “macht”-vollstes Instrument.
Richtig eingesetzt verändert es positiv.

Kommunikation erschafft
(neue Beziehungen, neue Leads, neue Aufträge, Effektivität, Produktivität, Zufriedenheit)

Kommunikation zerstört
(eben auch das oben genannte).

Kommunikation ist mehr als das gesprochen Wort.

“Richtig” kommunizieren ist gleich zu setzen mit höherer EffektivitätProduktivität und damit höherer Rendite.

Das gilt für das Management, die Mitarbeiter im Innen und natürlich die Kunden, Lieferanten, Partner im Außen.

Doch was ist richtiges kommunizieren? Für mich mehr als “nur” Techniken zu lernen und anzuwenden.
Die Grundlage der Kommunikation besteht aus 5 Elementen. Diese sich bewußt zu machen und einzusetzen – das vermittle ich im Baisseminar.

Darüber hinaus schaue und höre ich hin, schlage ein Konzept vor, das hilft die Ziele zu realisieren.

z. B.: Engagement-Marketing, Schulungen der Mitarbeiter;  Marketingstrategien;  Leadgenerierung, oder Aktivierung Ihres wertvollsten Assets: Ihre Bestandskunden – kommunizieren Sie mit mir 😉

Weitergehende Informationen und Angebote gebe ich ihnen hier.

 

Lebenswert

Lebenswert

Leben – und – wert…. mehr als ein Wortspiel

Es hilft, über den (eigenen) Tellerrand zu schauen.

Über den Tellerrand
In meinen Beratungen und Begleitungen ist Vertrauen DIE wesentliche Voraussetzung für eine effektive und von Spaß und Freude getragene Zusammen- und Mitarbeit.

Da ist es nur „normal“ dass auch private Fragen, Wünsche und Ziele angesprochen und diskutiert werden. Das private, menschliche geht Hand in Hand mit dem Erfolg des Unternehmens. 

Und bei allem Unternehmenserfolg darf der eigen Lebenserfolg im Vordergrund stehen.

Ich habe Spaß – und kann es gut –  am Punchen, Diskutieren, Austauschen.

Meine Direktheit, Klarheit, Achtsamkeit, gepaart mit viel Erfahrung sorgen für die AHA-Erlebnisse.

Lernen Sie mich kennen 😉

Die Erfahrung hat mir gezeigt, dass es mit einem “fremden” Dritten

oft einfacher und ehrlicher zu reden geht als mit den eigenen Freunden,

Partnern – besonders bei bestimmten/herausfordernden Themen

Das Ergebnis: eine neutrale, ehrliche, offen kommunizierte Meinung eines “fremden” Dritten!

Raucherentwöhnung durch Hypnose

Jetzt rauchfrei werden!

Rauchen: das größte Gesundheitsrisiko

im Unternehmen, nach wie vor.

Gesunde Mitarbeiter schaffen gesunde Unternehmen. Weil sie leistungsfähiger sind, und weil sie zu einem gesunden
Arbeitsklima beitragen – nur gesund können sie ihr ganzes individuelles Potential entfalten!

  • 2700 € zahlt ein Unternehmen pro Mitarbeiter/Jahr für Rauchpausen!
  • Mehr als 30% der Männer zwischen 30-46 Jahren rauchen!
  • 8 Tage länger leiden Raucher an einer Krankheit!
  • Raucher haben 50% mehr Fehltage!

In meiner Funktion als Seminarleiter und Mitarbeiter in Projekten der ARuS (Allianz zur Raucherentwöhnung und Suchtprävention) stelle ich Ihnen hier eine effektive und zeitschonende  Raucherentwöhnung vor.

ARuS ist ein Projekt der “Akademie für menschliche Medizin durch Spitzenprävention”. Initiiert durch Prof. Dr. Jörg Spitz , begleitet und unterstützt durch ein kompetentes Team, dem ich ebenfalls gerne angehöre.

 

Kontakt

Nutzen Sie für die Kontaktaufnahme gerne das Formular. Sonst freuen wir uns auch auf Ihre Anfrage per E-Mail oder telefonisch.

Reinhold Langner
dp direct-profit
Tannenstraße 8
64572 Büttelborn

+49 6152 6672658

+49 9394 9958577

post@dp-directprofit.de

BeratungZustellorganisationKommunikationPrävention und SuchtLebenswertKnow-HowNehmen Sie Kontakt mit mir auf